handgewebt in berlin : Das war der Oktober und September 2017!

Was tun mit kaputten Textilien?            
Ein Workshop im Soldiner Kiez

Samstag, 18. November, 15 bis 18 Uhr
Ort:    Made im Wedding, Galerie,  Koloniestraße 120, 13359 Berlin-Wedding

Im Vordergrund der Veranstaltung steht die Sichtung von kaputten Textilien oder Kleidungsstücken, die auch verschenkt keine Abnehmer*innen mehr finden. Was tun mit löchrigen Socken, wohin mit einem abgetragenen T-Shirt, welchen Wert hat eine unmodische Hose?

Bekleidung und andere Textilien sind in Deutschland heute wichtige Konsumgüter, häufig weltweit produziert, häufig in Verbindung mit Niedriglöhnen und großen Umweltbelastungen. Wir wissen das (so ungefähr). Gleichzeitig erliegen wir der alltäglichen Versuchung, uns modisch/ stylisch zu kleiden und die Wohnung mit modernen Heimtextilien auszustatten.

Einführung: Wir nähern uns dem Thema mit einem kleinen Vortrag. Wir gehen den Fragen nach, wo unser T-Shirt, unsere Hose, unser Mantel herkommen? Welche Beziehung haben wir zu unseren Kleidungsstücken? Was ist kluges Recycling und was machen wir jetzt mit dem unförmigen Pullover?

Upcycling – Gib Textilien ein zweites Leben: Wir haben die Reste einer Kleidertauschveranstaltung vor Ort, die für soziale Zwecke nicht geeignet sind. Gerne können Teilnehmende der Veranstaltung eigenen Textilmüll oder abgetragene Schätze mitbringen (zu schade zum Wegwerfen). Mit diesem „Kram“ werden wir Spaß haben. Die Definition von einem Kleidungsstück als „Textil-Müll“ befördert ganz neue Ideen? Man darf das jetzt zerschneiden! Mit Stoffstreifen werden wir weben und häkeln. Eine Nähmaschine steht auch zur Verfügung. Das selbstgefertigte, reparierte oder veränderte Objekt kann für uns eine ganz andere Bedeutung bekommen, Textilabfälle sind auch Wertstoffe. Mit etwas Brainstorming und Geschick setzen wir echte Kreativität frei, für    die Umsetzung haben wir auch Textildruck-Materialien vor Ort.

Über uns:

  • Dagmar Rehse ist Weberin, Sozialpädagogin und Entwicklungspolitologin. Sie hat Lebens- und Arbeitserfahrungen in Togo, Ghana, Äthiopien und Belgien. Ihr Label handgewebt in berlin produziert schöne, langlebige Heimtextilien. Als Multiplikatorin bei FEMNET e.V. gibt sie Workshops in modebezogenen Hochschulen und hält Abendvorträge. Für Engagement Global und das Entwicklungspoltische Informationszentrum Berlin gibt sie Workshops in (Berufs)-Schulen für alle Altersstufen.
  • Brigitte Lüdecke ist Projektleiterin für den Soldiner Kieztausch, Netzwerkerin, Soziologin. Ein aktueller Projektauftrag – der www.soldiner-kiez-tausch.de – befördert Teilen/ Tauschen/ Schenken im Soldiner Kiez im Zusammenhang von nachbarschaftlicher Kommunikation.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wieder Schnupperwebkurse bei handgewebt in berlin um die Technik des Webens kennenzulernen. Gerne anmelden!

https://handgewebtinberlin.wordpress.com/webkurse-einzelunterricht/

…und hier gibt es einen spannenden Bericht und einige Fotos einer Teilnehmerin vom letzten Kurs: https://sylvias-kleine-ideenwerkstatt.blogspot.de/2017/09/schnupperwebkurs.html


16.09. – 14.10.2017 Messer und mehr…… Ausstellung in der Handwerksform Hannover mit Produkten von handgewebt in berlin – Geschirrtücher und Tischläufer waren in der Ausstellung zu finden.

https://www.hwk-hannover.de/artikel/aktuelle-ausstellungen-23,0,55.html


01. Oktober 2017 Hello Handmade in Hamburg auf Kampnagel mit handgewebt in berlin


PankeMarkt, der im Rahmen des PankeParcours in der Stockholmer Str. im Weding stattfindet. handgewebt in berlin wird ausgewählte Produkte ausstellen, über Webkurse informieren und anbieten Wolle zu kardieren (kämmen) um den Wollverarbeitungsprozeß darzustellen. Gerne kann mitgemacht werden! http://soldiner-kiez-tausch.de/


Am 9. und 10. September 2017 11h-18h Offenes Atelier im Rahmen des Tages des Offenen Denkmals  https://de-de.facebook.com/events/815536805272432/

Darüberhinaus ist das Hauscafé geöffnet. Es gibt Führung durch die PA58, die ehem. jüdische Hutfabrik Gattel und nun seit über 30 Jahren ein Hausprojekt mit über 90 Menschen  und verschiedenen Projekten.

Das Café ist am Samstag von 14.30 -17.30 und am Sonntag: von 11.00 – 17.30 geöffnet.

Hausführung sind Samstag: 14.30h und 16.30h und Sonntag 11.30h, 13.30h und 16.30h

In der Halle gibt es eine Ausstellung zu der Geschichte des Hauses und am Sonntag um 15.30h Photo-Vortrag „Macht und Pracht am Gesundbrunnen“ von Ralf Schmiedecke

 

Bild könnte enthalten: Baum, Pflanze, Fahrrad, Haus und im Freien

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s